Werter Interessent,
Vielen Dank für Ihren Besuch auf unserer Immoline-Homepage.
Wir werden Ihre Objektanfragen und Kauf- bzw. Verkaufswünsche vertrauensvoll und absolut diskret behandeln.
Dafür stehe ich seit 25 Jahren mit meinem Namen.
Der für Sie zuständige Immoline-Experte wird mit Ihnen zeitnah, das heisst innert der nächsten 24 Stunden, Kontakt aufnehmen.
Wir freuen uns auf eine professionelle und erfolgreiche Zusammenarbeit mit Ihnen.

Ihr Thomas Köstner & Team

Kontaktieren Sie uns



Tel. +41 61 273 70 00

Senden Sie uns eine E-Mail



info@immoline.ch

Werter Interessent,
Vielen Dank für Ihren Besuch auf unserer Immoline-Homepage.
Wir werden Ihre Objektanfragen und Kauf- bzw. Verkaufswünsche vertrauensvoll und absolut diskret behandeln.
Dafür stehe ich seit 25 Jahren mit meinem Namen.
Der für Sie zuständige Immoline-Experte wird mit Ihnen zeitnah, das heisst innert der nächsten 24 Stunden, Kontakt aufnehmen.
Wir freuen uns auf eine professionelle und erfolgreiche Zusammenarbeit mit Ihnen.

Ihr Thomas Köstner & Team

Kontaktieren Sie uns



Tel. +41 61 273 70 00

Senden Sie uns eine E-Mail



info@immoline.ch

25 Jahre Immoline Basel AG
Objekt-Nr. oder Ort:


Über Eintausend erfolgreich abgewickelte Liegenschaftsverkäufe in der Region sprechen für sich:

Hier finden sie unsere Presseveröffentlichungen »



Exposé: 001  Kontakt  Exposé drucken
 
 

Bei der Pauluskirche: Zwei Jugendstil - Villen mit Lift

Ideal als Geschäftssitz, B&B - Hotel o. intern. Kindergarten

Stadthaus


4051 Basel
  • Anzahl Zimmer:
  • 20     
  • Baujahr:
  • 1896     

  • Wohnfläche:
  • 800 m²

  • Nutzfläche:
  • 921 m²

  • Kubatur:
  • 3'924 m³

  • Grundstück:
  • 511 m²

Ihr Ansprechpartner:

Thomas Köstner
Thomas Köstner, CEO
 
Immoline-Basel AG
Freie Strasse 105
4051 Basel
Office:  061 273 70 00
Mobil:  079 50 30 200

koestner@immoline.ch
www.immoline.ch

Lagebeschreibung:

Im Herzen des Paulusquartiers "Am Ring" liegt dieses Anwesen, bestehend aus zwei Einzelhäusern aus der Jahrhundertwende mit romantischem Stadtgarten in unmittelbarer Nähe der Pauluskirche und des kinderfreundlichen Schützenmattparks.
Die Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel, wie das Tram/Bus (20 m), den Bahnhof SBB oder den Flughafen ist perfekt.
Auch alle Einkaufsmöglichkeiten liegen nur einen Katzensprung entfernt.

Objektbeschreibung:

Die zwei nebeneinanderliegenden und miteinander verbundenen Stadthäuser von 1896 sind zwei einzigartige "Basler Juwelen" der Jugendstil-Blütezeit. 
Eines davon ist eine Eckliegenschaft. Das Andere ist angebaut. 
Der romantische Stadtgarten mit Pavillon ist ein Traum mit sonnigen Sitzplätzen und einem Pavillon
Eine vielseitige Nutzung als Wohn- und Geschäftsliegenschaft ist denkbar. Die Möglichkeit einer Begegnungstätte für ältere Menschen, eines internationalen Kindergartens oder einer Pension ( Romantikhotel etc.) wären hier realisierbar. 
Auch das  Wohnen und Arbeiten unter einem Dach für ein Architekturbüro, eine Anwaltskanzlei oder eine Arztpraxis ist möglich. 
Jedes der Häuser steht auf einer eigenen Parzelle und verfügt über ein eigenes Grundbuch, sodass auch Rückführung in zwei Einzelwohnhäuser eine Option darstellt.
Die charmanten Liegenschaften mit insgesamt 20 Zimmern, einer Küche, zwei Naszellen und zwei Treppenhäusern verteilt auf ca. 800 qm Wohnfläche liegen somit im Herzen des Paulusquartiers.
Die Einflüsse des Jugenstils und des Späthistorismus sind unverkennbar.
Sie wurden von Könnerhand geplant und bestechen mit durchdachtem Grundrissen und grossartigen lichtdurchfluteten Räumen. 
Die wunderbare Fassade der Jahrhundertwende und die repräsentativen Wohnräume und Details, wie z.B. Stukkaturen, hohe Räume und Fischgrat-Parkettböden werden Sie begeistern. Der Besucher wird sofort von dem Charme, den diese Häuser versprühen, ergriffen.
Das repräsentative ca. 300 qm messende Erdgeschoss mit seinem stattlichen Eingangs-Foyer und dem Treppenhaus bietet mehrere kommunizierende, herrschaftliche Wohnsäle. Die beiden Häuser auf Gartenebene sind über eine verglaste Veranda verbunden, welche einen wunderbaren Blick ins Grüne des eigenen Gartens freigibt.
Hier angeschlossen befindet sich auch die grosse Einbauküche, der Lift, ein Gäste-WC und der zweite Eingang des Hauses mit weiterer interner Verbindungstreppe in die oberen Stockwerke.
Von hier gelangt man auf die erhöhte südlich ausgerichtete Sonnenterrasse und den um wenige Stufen versetzten Stadtgarten.
Über das stilvolle original erhaltene Eichentreppenhaus, wie auch das zweite interne Treppenhaus gelangt man ins erste Obergeschoss, welches über sechs Schlafzimmer und zwei Bäder und eine grosse Terrasse verfügt.
Im zweiten Obergeschosswird wird das herrschaftliche Raumangebot mit sieben weiteren Schlafzimmern und einer weiteren Nasszelle abgerundet.
Das mit dem Lift erschlossene Dachgeschoss bietet zusätzliche Ausbaumöglichkeiten.
Im Sockelgeschoss stehen neben den üblichen Heiz- und Waschräumen acht Kellerräume zur Verfügung.

Die Chance in den Genuss des Erwerbs einer solchen Liegenschaft zu kommen ergibt sich erfahrungsgemäss nur alle 30 Jahre.
Geschätzter Modernisierungsbedarf für neue Nutzungszwecke beträgt geschätzte CHF 500.000.

 

Lagebeschreibung:

Lagebeschreibung:

Im Herzen des Paulusquartiers "Am Ring" liegt dieses Anwesen, bestehend aus zwei Einzelhäusern aus der Jahrhundertwende mit romantischem Stadtgarten in unmittelbarer Nähe der Pauluskirche und des kinderfreundlichen Schützenmattparks.
Die Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel, wie das Tram/Bus (20 m), den Bahnhof SBB oder den Flughafen ist perfekt.
Auch alle Einkaufsmöglichkeiten liegen nur einen Katzensprung entfernt.

Objektbeschreibung:

Objektbeschreibung:

Die zwei nebeneinanderliegenden und miteinander verbundenen Stadthäuser von 1896 sind zwei einzigartige "Basler Juwelen" der Jugendstil-Blütezeit. 
Eines davon ist eine Eckliegenschaft. Das Andere ist angebaut. 
Der romantische Stadtgarten mit Pavillon ist ein Traum mit sonnigen Sitzplätzen und einem Pavillon
Eine vielseitige Nutzung als Wohn- und Geschäftsliegenschaft ist denkbar. Die Möglichkeit einer Begegnungstätte für ältere Menschen, eines internationalen Kindergartens oder einer Pension ( Romantikhotel etc.) wären hier realisierbar. 
Auch das  Wohnen und Arbeiten unter einem Dach für ein Architekturbüro, eine Anwaltskanzlei oder eine Arztpraxis ist möglich. 
Jedes der Häuser steht auf einer eigenen Parzelle und verfügt über ein eigenes Grundbuch, sodass auch Rückführung in zwei Einzelwohnhäuser eine Option darstellt.
Die charmanten Liegenschaften mit insgesamt 20 Zimmern, einer Küche, zwei Naszellen und zwei Treppenhäusern verteilt auf ca. 800 qm Wohnfläche liegen somit im Herzen des Paulusquartiers.
Die Einflüsse des Jugenstils und des Späthistorismus sind unverkennbar.
Sie wurden von Könnerhand geplant und bestechen mit durchdachtem Grundrissen und grossartigen lichtdurchfluteten Räumen. 
Die wunderbare Fassade der Jahrhundertwende und die repräsentativen Wohnräume und Details, wie z.B. Stukkaturen, hohe Räume und Fischgrat-Parkettböden werden Sie begeistern. Der Besucher wird sofort von dem Charme, den diese Häuser versprühen, ergriffen.
Das repräsentative ca. 300 qm messende Erdgeschoss mit seinem stattlichen Eingangs-Foyer und dem Treppenhaus bietet mehrere kommunizierende, herrschaftliche Wohnsäle. Die beiden Häuser auf Gartenebene sind über eine verglaste Veranda verbunden, welche einen wunderbaren Blick ins Grüne des eigenen Gartens freigibt.
Hier angeschlossen befindet sich auch die grosse Einbauküche, der Lift, ein Gäste-WC und der zweite Eingang des Hauses mit weiterer interner Verbindungstreppe in die oberen Stockwerke.
Von hier gelangt man auf die erhöhte südlich ausgerichtete Sonnenterrasse und den um wenige Stufen versetzten Stadtgarten.
Über das stilvolle original erhaltene Eichentreppenhaus, wie auch das zweite interne Treppenhaus gelangt man ins erste Obergeschoss, welches über sechs Schlafzimmer und zwei Bäder und eine grosse Terrasse verfügt.
Im zweiten Obergeschosswird wird das herrschaftliche Raumangebot mit sieben weiteren Schlafzimmern und einer weiteren Nasszelle abgerundet.
Das mit dem Lift erschlossene Dachgeschoss bietet zusätzliche Ausbaumöglichkeiten.
Im Sockelgeschoss stehen neben den üblichen Heiz- und Waschräumen acht Kellerräume zur Verfügung.

Die Chance in den Genuss des Erwerbs einer solchen Liegenschaft zu kommen ergibt sich erfahrungsgemäss nur alle 30 Jahre.
Geschätzter Modernisierungsbedarf für neue Nutzungszwecke beträgt geschätzte CHF 500.000.

 

Kaufpreis:

CHF 7'500'000

Ihr Ansprechpartner für weitere Infos und die Besichtigung dieser Liegenschaft:

Thomas Köstner
Thomas Köstner, CEO
 
Immoline-Basel AG
Freie Strasse 105
4051 Basel
Office:  061 273 70 00
Mobil:  079 50 30 200

koestner@immoline.ch
www.immoline.ch

 
Exposé: 001  Kontakt  Exposé drucken


Kontakt für weitere Objektinformationen

 
















Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.
 
IMMOLINE-KUNDENCENTER

IMMOLINE - KUNDENCENTER BASEL

Freie Strasse 105 1.OG
CH - 4051 BASEL
info@immoline.ch · 061 273 70 00

IMMO-LOUNGE PRIME PROPERTIES

Freie Strasse 105 2.OG
CH - 4051 BASEL
info@immoline.ch · 061 273 70 02
IMMOLINE-HAUPTSITZ

IMMOLINE-HAUPTSITZ

Arnold-Böcklin-Str. 31
CH - 4051 BASEL
IMMOLINE-ZWEIGSTELLE

IMMOLINE-ZWEIGSTELLE

Hauptstrasse 31
CH - 4133 PRATTELN


Basler Know-How / Internationale Klientel - Immoline-Basel AG